Austragungsmodus

Austragungsmodus

Fahrzeiten:
Vorläufe 5-12 Minuten
Finale 12-15 Minuten

Verbrennermodus:
Alle Teilnehmer können sich über ihre Platzierung nach den Vorläufen über die einzelnen Aufstiegsfinale, noch nach oben bis zum Endlauf kämpfen. Dieser Modus hat den Vorteil, dass auch der letzte nach den Vorläufen noch erster werden kann.

Ladezeiten:
Es werden keine zusätzlichen Ladezeiten zwischen den einzelnen Vorläufen der Gruppen eingeräumt. Bei Veranstaltungen unter 30 Teilnehmern kann das in Absprache mit Rennleitung, Orga und Zeitnahme gesondert vereinbart werden, ist jedoch keine Pflicht. Es sollte jeder Teilnehmer mindestens 2 Sätze Akkus zur Verfügung haben, und die auch jeweils zeitnah vollgeladen und eisatzfähig haben, damit keine Zeitverzögerungen die Veranstaltung unnötig in die Länge zieht. Da der Austragungsmodus nicht verändert wird, kann nur so gesichert werden, das auch bei hohen Starterfeldern wie 80 und mehr, eine Veranstaltung bis spätestens 18/19 Uhr beendet ist. Das ist für Teilnehmer mit weiter Anreise mehr als nur fair, und sollte auf jegliches Verständnis stoßen.

TOP und HOBBY Klassen:
Eine TOP und HOBBY Klasse werden wir wohl noch in dieser Saison einführen müssen, um allen Teilnehmern, wie auch bei allen anderen OR8 Cups, gerecht zu werden. Wir werden das Teilnehmerfeld mit Quantität und Qualität bis Mitte des Jahres beobachten, und dann wenn nötig, das Konzept von TOP und Hobby ins Leben rufen. Ähnlich der bewerten Vorbilder wie NRW Cup OR8, werden die Fahrer nach Bekanntheitsgrad, Leistungsbild und Erfolgen aus den Jahren in die jeweiligen Klassen gesetzt, jedoch mindesten die ersten 10-15 Fahrer laut Rangliste. Fahrer die im NRW Cup bei TOP starten müssen, werden dann auch beim BL Cup in TOP starten. Alle erkämpften Punkte werden dann automatisch in die Klassen mitgenommen, so dass nur in den jeweilgen Klassen neue Ranglisten entstehen. Bekannte TOP Fahrer aus anderen Regionen, werden von der ORGA automatisch in die richtige Klasse eingesetzt, damit dann nicht Cody King bei HOBBY startet. Nach Saisonende mit Gesamtauswertung, werden die letzten 3-5 Fahrer der TOP Klasse in die HOBBY Klasse abwandern, und die ersten 3-5 Fahrer der HOBBY Klasse in die TOP Klasse aufsteigen. Wer aus eigenen Stücken in TOP fahren möchte, kann das machen, jedoch muß dann die Saison auch in TOP bis zum Schluß beendet werden.

Ü40/Ü50 Wertung mit Finale:
Erst mal zum Anfang der Saison möchte ich eine Ü40/Ü50 Wertung ins Leben rufen, jedoch mit einem zusätzlichen Bonbon, in dem es nach Auswertung der Vorläufe, und der daraus resultierenden Rangliste, eine zusätzliche Ü40/Ü50 Rangliste gibt. Der Sinn dieser Auswertung liegt darin, daß diese Teilnehmer in einem seperatem Finale noch mal gegen einander antreten sollen, damit unter ihres Gleichen ein direkter Leistungsvergleich statt findet. Es bedeutet zwar für mich mehr Arbeitsaufwand, da ich zusätzliche Ranglisten erstellen und führen muß, jedoch bin ich mir sicher, das mit dieser Maßnahme viel zusätzlicher Spass und Ehrgeiz geweckt und beibehalten wird. Zeitlich kostet das Ganze nur ca. 20 Minuten der jeweiligen Veranstaltungen, was also in einem überschaubaren Rahmen ist, da ja die übertriebenen Ladepausen von bis zu 30 Minuten in der Zukunft weg fallen. Ich werde das Vorhaben erst mal praxisnah mit Zeitnahmeprofis besprechen, ob so etwas überhaupt von der EDV machbar ist.

Eine Abstimmung von euch zu diesem Vorhaben würde ich gerne schon jetzt ins Leben rufen.


TOP und Hobby Klasse plus 40/50 Wertung mit Finale...

TOP & HOBBY Klasse finde ich gut
40 Wertung mit Finale finde ich gut
TOP & HOBBY Klasse nein Danke
40 Wertung mit Finale nein Danke


Copyright © 2010 Webdesign MW. Alle Rechte vorbehalten.



(C) 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken