HomeStreckenReglementFahrerlistingTermineMedienpoolGetestet...KontaktGalerieImpressum
Berichte BL Cup 2011
Berichte BL Cup 2012
Berichte BL Cup 2013
BL Cup 1 Lauf WRC
BL Cup 2 Lauf Hürtgenwald
BL Cup 3 Lauf Kürten
BL Cup 4 Lauf WOP
BL Cup 5 Lauf Langenfeld
BL Cup 6 Lauf Duisburg
BL Cup 7 Lauf Korbach
BL Cup 8 Lauf Hocheifel
BL Cup 9 Lauf Helmond
Berichte BL Cup 2014
Berichte BL Cup 2015
Berichte BL WC Cup 2012
Berichte BL WC Cup 2013
Berichte BL WC Cup 2014
Berichte BL WC Cup 2015
Berichte NRW Cup 2011
Bilder
Eifelring Mechernich
PMC Paderborn
MACH ONE Helmond (NL)
MAC Essen
RCC Salzgitter
MCC Hocheifel
MSV Hürtgenwald
NitroManiacs
RCRT Quakenbrück
RCCC Coesfeld
Stoppelhopser OB
WRC Bedburg-Hau
MFK Kürten
MRC Senden
WOP RC
Rc Offroad Crew
RCRT Duisburg
RCCC KORBACH
MCC Silixen
Rasenracer
Videos
Eifelring
PMC Paderborn
MACH ONE Helmond (NL)
Bistensee
MAC Essen
RCC Salzgitter
MCC Hocheifel
MSV Hürtgenwald
Nitromaniacs
RC Arena
RCCC Coesfeld
Stoppelhopser OB
WRC Bedburg-Hau
MRC Senden
WOP RC
Rc Offroad Crew
RCRT Duisburg
MFK Kürten
Rc Crew Korbach
Rasenracer
Driver ID Card Explorer
Downloads
Newsletter Archiv
Software
BL Cup 7 Lauf Korbach

BL Cup 7 Lauf Korbach

Der 7 Lauf zum BL Cup 2013 !!

Der RCCC Korbach trug am 10./11.08.2013 den 7. Lauf zum BL-Cup aus, der ursprünglich im Juni geplant war, aber durch Land unter verlegt wurde. Über das Wetter konnte sich diesmal keiner beschweren, da es komplett tocken blieb. Mit sehr viel Mühe hatte der Verein die Strecke gut hergerichtet, so dass es allen viel Spass bereitet hat. Die ersten Ackus wurden schon am Freitag Abend gefahren, um sich einen ersten Eindruck von der Strecke zu machen.





Das Training und die Vorläufe !

Die Strecke der RCCC Korbach ist ein Mix aus Kunstrasen und Lehmboden. Zwei Schlüsselstellen stellten das 7-Wasschbrett und die 3-Kombination dar. Das Waschbrett bot verschiedene Möglichkeiten des Springens, 2..2..1..2, oder 2...2....3, oder die schwierigste, aber schnellste Variante 2...3....2. Bei der Reifenwahl wurde der TOUREX X300 Medium von den meisten Fahrern gefahren. Am Samstag wurden dann ab 17 Uhr 2 Vorläufe a 10 Minuten gefahren.





Das Rennen !

Am Sonntag ging es dann pünktlich um 9:30 Uhr weiter mit den Vorläufen. Die Finale wurden auf 12 Minuten Fahrzeit festgesetzt, und starteten um 13 Uhr. Wie schon in den Vorläufen und Halbfinalen, konnte Julian Heitjahn den Takt angeben, gefolgt von Max Petzold und Benjamin.

Endergebnis:
1. Julian Heitjahn
2. Max Petzold
3. Benjamin Marks
4. Julian Sander
5. Damien Kraaijvanger
6. Florian Kaczmarek
7. Mickey Wiedbrauk
8. Michael Thamm
9. Thorsten Taubert
10.Dirk Jakels

Das Ü40 Finale wurde auch wie immer gefahren:
1. Michael Domdei
2. Alexander Gehring
3. Thomas Wernich

Der Rennleitung und Zeitnahme, wie der Verpflegung ein großes Lob für die perfekte Veranstaltung !

Gesamtergebnis ! [103 KB]
Rangliste hier klicken !



Die Sieger in der Buggy 1:8 OR8e Klasse !

Die Sieger.. 1 Platz Julian Heitjahn (Kyosho) - 2 Platz Max Petzold (Kyosho) - 3 Platz Benjamin Marks (Mugen)



Die Sieger Buggy 1:8 OR8e Ü40 !

Die Sieger.. 1 Platz Michael Domdeil (Mugen) - 2 Platz Alexander Gehring (Mugen) - 3 Platz Thomas Wernich (Mugen)





Bildergalerie BL Cup 2013



Copyright©2010 Webdesign MW. Alle Rechte vorbehalten.



Druckbare Version